Quick-Hints #12

Repository for Web Components

Für die Web Components (W3C Working Draft) gibt es mit customelements.io eine Sammlung von vielen netten Custom HTML-Elementen. Das ganze ist ähnlich einem NPM (Node) oder Nexus (Java) aufgebaut. Die Web Components bieten (dank Polyfill auch heute schon), die Möglichkeit – wie es der ein oder andere von euch (in ähnlicher Form) schon aus AngularJS kennt -, das Spektrum an HTML-Elementen zu erweitern. So findet sich auf der Website zum Beispiel ein Calendar-Element, welches durch einfache Benutzung des Tags

<x-calendar view="2013-06-09"></x-calendar>

einen Kalendender in eure Website zaubert. Natürlich ganz normal mit CSS stylebar. Viele weitere Elemente und Informationen könnt ihr auch unter x-tags.org finden.

#perfmatters

Performance im Front-end ist immer wieder ein Thema auf meinem Blog. Vor allem beim Scrollen von Webseiten gilt immer wieder die Herausforderung, die 60 FPS zu halten. Mittlerweile gibt es sehr viele Kniffe und Hinweise, wie einem das gelingen kann. Ein guter Artikel zu diesem Thema ist hier zu finden: http://www.thecssninja.com/javascript/follow-up-60fps-scroll

JavaScript <-> CSS

Auf dem Blog von David Walsh gibt es einen tollen Artikel darüber, wie JavaScript und CSS miteinander interagieren können. Hier geht es nicht nur darum, Elementen per JavaScript eine Class zu zuweisen oder zu entziehen, weit darüber hinaus; Auslesen von Pseudo-Elementen, Erstellung von neuen CSS Regeln (direkt in das Stylesheet) aus JavaScript heraus, Nachladen von CSS-Files und die Unterbindung von Events durch CSS.

Are you a phony?

Ein sehr toller nicht-technischer Artikel: http://www.hanselman.com/blog/ImAPhonyAreYou.aspx –> unbedingt lesen!

Der Artikel beschreibt das Impostor Syndrome, welches im Gegensatz zum Dunning-Kruger-Effekt steht. Hier geht es darum, dass Menschen, denen von außen gesagt wird, dass sie gute Arbeit leisten, dieses selbst aber nicht 100% anerkennen / verinnerlichen können und sich so im Inneren wie ein Betrüger vorkommen. Fehlendes Selbstvertrauen durch hohe Intelligenz.

99 und eine User Experience

Auf UXArchive sind UX-Lösungen vieler verschiedener Apps zu finden und können so als Anregung für das eigene Design dienen. Ein Filter nach Use-Cases ermöglicht eine einfache Suche.

Responsive JavaScript

Responsive Websites sind derzeit in aller Munde, aber die Entwicklung dessen betrifft nicht nur CSS und HTML, auch JavaScript sollte entsprechend des Geräts angepasst sein. Auf www.responsivejavascript.com sind hierzu ein paar Infos, Tipps und Libraries zu finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>