Tag Archives: Interaktionsdesign

Quick-Hints #14

Willst du fließend JavaScript sprechen?

Wenn du das möchtest und gerade begonnen hast zu lernen, dann kann ich dir wärmstens http://speakingjs.com/es5/ ans Herz legen. In dieser HTML-Edition des Print-Books findet man eine sehr gute Einführung in JavaScript plus vielen weiteren Informationen, weit über die reine Syntax der Sprache hinaus. So werden unter anderem die wichtigsten Libraries vorgestellt, aber auch wie man die Code-Qualiät verbessern kann und wie die Geschichte von JavaScript ist.

Aber auch für Nicht-Anfänger ist es eine tolle Lektüre. Viele Sachen wird man überspringen können, einiges wird wieder in Erinnerung gerufen und alles kennt man nie.

Don’t use EmberJS

Ich bin eher ein Fan von Low-Scope und flexiblen Frameworks, also nicht unbedingt von EmberJS (auch wenn es ein tolles Framework ist!):

Von gezeichneten und lebenden Prototypen

In Quick-Hints #11 hatte ich bereits seinen tollen Artikel zu Transitional Interfaces vorgestellt. In einem weiteren tollen Artikel von Pasquale D’Silva auf Medium stellt er ein paar nette Tools für die Darstellung / Prototypisierung von Interaktionsdesign vor. Besonders Framer hat es mir angetan und ich werden es demnächst einsetzen, wenn ich eine Idee kurz ausprobieren oder vorstellen möchte. Mit Framer können Prototypen von Animationen und Interaktionen mit JavaScript erstellt werden.

Für die statische Darstellung (oder vielleicht auch dynamisch in Verbindung mit Framer) gibt es auf http://awesomekit.me ein tolles Grafikpaket zum kostenlosen Download. Hiermit gelingen jedem schöne iOS7 Wireframes.

Ein weiterer CSS Preprocessor?

Nein, GridStyleSheets ist mehr. Basierend auf dem gleichen Algorithmus, den Apple für sein natives Layout benutzt, will GSS das CSS der Zukunft sein.